News (beachten Sie ggf. auch spätere Updates)


16.01.2020 - Start in das Publikationsjahr 2020 mit einem Fachbeitrag in der Zeitschrift BC

In der Ausgabe 1/2020 der Zeitschrift Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling (BC) erklärt Professor Hierl unter anderem die Aktivierung von selbst ausgebildeten Spielerwerten nach Handels-, nach Steuer- und nach Lizenzrecht. Das Spiel endet übrigens 2:1 gegen eine Aktivierung :-)


15.01.2020 - Leseprobe und Berichterstattung zur Studie Payment 2019

Wenn Sie wissen möchten, in welchen Medien (neben einem großen Bericht in der Heilbronner Stimme) bereits über die Studie Payment 2019 berichtet wurde oder gerne eine 20-seitige Leseprobe downloaden möchten, schauen Sie gerne vorbei unter www.payment-2019.de. 


19.12.2019 - Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2020.

 

Wir sind ab dem 07.01.2020 wieder für Sie erreichbar.


18.12.2019 - Bereinigung von älteren News-Meldungen

Ältere Meldungen vor dem 01.12.2019 haben wir aus Gründen der Aktualität bereinigt. Vereinzelt finden sich noch Hinweise zu ausgewählten Beiträgen im Archiv.


10.12.2019 - Landeslehrpreis für Culinary Coffee eG

Für das studentische Lehrprojekt Culinary Coffee e.G. wurden Prof. Dr. Carsten Kortum und Prof. Dr. Ralph Scheubrein mit dem Landeslehrpreis im Bereich Duale Hochschule Baden-Württemberg geehrt.

 

Professor Hierl, Aufsichtsrat von Culinary Coffee, gratuliert dazu sehr herzlich und freut sich mit dem Vorstand über diese Auszeichnung. 


10.12.2019 - Studie Payment 2019 erschienen

Welches Zahlungsmittel funktioniert im stationären Handel am schnellsten? Neben der zentralen Frage, wie lange das Bezahlen mit baren, unbaren und hier insbesondere kontaktlosen Zahlungsarten dauert, wurden mehr als 3.000 Transaktionen auch dahingehend analysiert, wie oft welche Zahlungsarten genutzt werden, wie hoch der durchschnittliche Zahlungsbetrag differenziert nach Zahlungsarten jeweils ist und ob sich regionale oder altersspezifische Besonderheiten ergeben.